→ parcours zwanzigzwanzig
Parcours ist die Semesterausstellung der Bachelor- und Masterprojekte der Münster School of Design. Diese wird jedes Semester im Rahmen eines Seminars innerhalb von vier Monaten geplant, gestaltet und realisiert. 2020 fand die Ausstellung unter coronabedingten Umständen statt.
Wie lässt sich ein Rundgang, der Abschlussarbeiten präsentiert, digital gestalten? Wir stellten uns der Herausforderung, denken Parcours neu und können so zeigen, was möglich ist. In einem Team von 16 Student:innen schaffen wir ein Corporate Design, welches analog und digital Aufmerksamkeit generiert. Parcours zwanzigzwanzig war trotzdem. Eine virtuell begehbare Ausstellung, Live-Programm, Interview-Videos über einzelne Arbeitn, digitale und analoge Kommunikation, eine Urkundenverleihung, ein Katalog, verschiedene Printprodukte. All das war parcours zwanzigzwanzig.


Gestaltung: Marie Kapferer, Henry Neudorf, Nelly Nakahara, Nadja Schlepper, Minh Pham Phuc, Julia Borchers, Tim-Ole Sandbothe, Anna Engelbergs, Olga Pauleit, Liv Bustorff, Kira Conza, Lea Fetköter, Linnéa Tovar, Hannah Stöwe, Franziska Jochens, Franzi Häußner
Kontext: Münster School of Design – Prof. Quass von Deyen

→ mehr projekte

Back to Top